Arbeitskreis Kultur vor Ort Stöckheim/Leiferde

Bildergalerie “Kunst am Baum” 12. Sept. 2015
Familiensonntag 2012 [hier]
Familiensonntag 2011 [hier]
Tag der offenen Werkstätten 2009 [hier]

KurdaStart

Start war bei der Gärtnerei Kurda. Elke Kurda hat die Idee aus Madeira mitgebracht und selber ...

KurdaMedizinbaum600px
.

... einen Medizinbaum gestaltet.

PavillonJesiek

Am Pavillon umspannte ein Gespinst aus Textilien den großen Baum an der Straße, gestaltet von Lukas Jesiek.

SterntalerBraut

Die Kita Sterntaler präsentierte “Braut” (Foto) und “Bräutigam” sowie zwei weitere gestaltete Bäume. Unten der Regenbogenbaum.

SterntalerRegenbogen

KirchengemeindeParadiesbaum 

Die Frauenhilfe der evangelischen Kirchengemeinde  nahm das biblische Motiv der Schlange im Paradies auf - auch die Äpfel fehlten nicht.

ErmgassenGastbaum

Bei Familie Ermgassen und ihren Nachbarn gab es einen “Gastlichkeitsbaum” zu bewundern (hier nur ein kleines aber nicht unwesentliches Detail..), sowie ...

ErmgassenVergänglichkeit

... einen Baum zum Thema “Vergänglichkeit”.

JuZeStoffbaum

Das Jugendzentrum Stöckheim schmückte nicht weniger als ALLE Marktbäume - hier präsentiert Petra Kusatz das aufwendigste Exemplar. Unten noch eine Idee der restlichen Bäume:

JuZeGlasbaum

OrtelsburgRegenbogen

Am Spielplatz Ortelsburgweg erläuterte Margret Seidig eine farbenfrohe Installation, die sie zusammen mit Conny Giese gestaltet hat.

LebenshilfeToleranzIstBunt

Farbenfroh war auch der Baum der Lebenshilfe beim Penny-Perkplatz - kein Wunder, denn das Motto lautete:

Toleranz ist bunt!

HopfenkampKinderbaum

Bunt ging es auch am Hopfenkamp her: Frau Richter umhäkelte zwei Bäume, schmückte sie mit gehäkelten Tieren und versah die Zaunpfosten ihrer Nachbarin mit neonfarbenen Kappen.

EichhörnchensSchlipse

Dass auch Schlipse bunt sein können, zeigten Brigitte Vaupel und Harald Schweingruber am Bruchweg mit der Installation “Eichhörnchens Schlipskollektion”, was auch gleich gegenüber ein Eichhörnchen anlockte:

Eichhörnchen

 

Der Rundgang fand einen vergnüglichen Abschluss auf dem Gelände der Feuerwehr, die die Beteiligten versorgte. Der Chor Stöckheim sang und Vlady Bystrov sorgte für den “Swing”.